Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Hefe-Nusskuchen vom Blech

Nusskuchen auf dem Blech gebacken. Feiner Hefe-Nusskuchen mit Streuseln und Nussfüllung
Teig
  • 600 g Mehl

  • 1 Hefewürfel

  • 250 ml Milch

  • 100 g Zucker

  • 4 Eigelb

  • geriebene Schale 1 Zitrone

  • 100 g Butter

  • 1 TL Salz

Füllung
  • 4 Eiweiß

  • 50 g Zucker

  • 150 g gem. Haselnüsse

  • 2 EL Honig

Streusel
  • 150 g Mehl

  • 100 g Butter

  • 50 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

Zubereitung Hefe-Nusskuchen vom Blech

Aus den Zutaten "Teig" einen Hefeteig bereiten. Teig aus der Rührschüssel nehmen und abgedeckt auf einer bemehlten Arbeitsfläche 45 Minuten ruhen lassen.

Teig auf die Größe des Backbleches ausrollen. Blech einfetten und Teig darauf legen, abdecken und weitere 45 Minuten ruhen lassen.

Füllung

Eiweiß, Zucker und Honig zusammen steif schlagen. Nüsse unter die Masse heben.

Gleichmäßig auf den Teig streichen. Streusel zubereiten und auf den Teig verteilen.

Backofen vorheizen.

U-/Oberhitze 180°C, Umluft 160°C. Backzeit ca. 25-30 Minuten.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Joghurt-Sahne-Zitronenrolle

Biskuitrolle mit Joghurt-Zitronensahne-Füllung

Biskuit
  • 5 Eier

  • 125 g Zucker

  • 100 g Mehl

  • 50 g Speisestärke

  • Prise Salz

  • 3 EL kaltes Wasser

Füllung
  • 450 g Vollmilch-Joghurt

  • geriebene Schale 1 Zitrone

  • Saft 1 Zitrone

  • 8 Blatt weiße Gelatine

  • 120 g Zucker

  • etwas Zucker

  • etwas Puderzucker

Biskuit-Rolle mit Zitronensahne

Eier trennen. Eiweiß mit dem kalten Wasser und einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Mehl und Stärke mischen, über den Eischnee sieben und unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Masse darauf streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C U-/Oberhitze 10 Minuten backen.

Ein Geschirrtuch auf einer glatten Fläche ausbreiten, mit etwas Zucker bestreuen. Den gebackenen Biskuit darauf stürzen und sofort das Backpapier abziehen.

Gelatine quellen lassen.

Joghurt, Zucker und Zitronenschale miteinander verrühren.

Gelatine ausdrücken und mit dem Zitronensaft in einem Kochtopf auflösen. Gelöste Gelatine unter den Joghurt ziehen.

Sahne steif schlagen. Schlagsahne unter die Masse heben.

Joghurt-Sahne auf den ausgekühlten Biskuit streichen, dabei einen ca. 1,5cm breiten Rand ringsherum frei lassen.

Von der langen Seite den Biskuit zusammen klappen, so das die beiden Enden mit der Öffnung nach oben aneinander liegen. Die Rolle im Handtuch eingeschlagen für ca. 8 Stunden in den Kühlschrank geben.

Biskuitrolle aus dem Handtuch auswickeln, mit der Öffnung nach unten auf eine Kuchenplatte legen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.