Puddingschnitte vom Blech

Puddingkuchen, Puddingschnitten auf Hefeteig mit Streuseln vom Blech

Backzutaten
  • 1,65 l Vollmilch

  • 3 P. Puddingpulver Bourbon-Vanille

  • 9 EL + 175 g Zucker

  • 30 g frische Hefe

  • 650 g Mehl

  • 1 Ei

  • 220 g Butter

  • 1 Prise Salz

  • 1 P. Zitronenzucker

  • 1 Becher Schmand

Zubereitung Puddingschnitten vom Blech

200 ml Milch, Puddingpulver und 9 EL Zucker verrühren.
1300 ml Milch in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen, Puddingmischung einrühren und nochmals aufkochen.
Abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Für den Hefeteig 150 ml Milch leicht erwärmen und die Hefe hinein bröckeln.
400 g Mehl, Ei, 50 g Zucker, 50 g Butter, Salz und Hefemilch zu einem glatten Teig verarbeiten.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

250 g Mehl, 125 g Zucker, Zitronenzucker und 170 g Butter zu Streuseln verkneten. Anschließend kühl stellen.

Ein Backblech mit hohen Rand (Fettpfanne) einfetten.
Hefeteig ausrollen, auf das Blech geben und am Rand etwas hochziehen.
Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Weitere 20 Minuten ruhen lassen.

Pudding mit dem Schmand glatt rühren, auf den Hefeteig gleichmäßig verteilen und die Streusel darüber streuen.

Bei 175 °C im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell