Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Klecks-Streuselkuchen

Klecks-Streuselkuchen mit Roter Grütze und Vanille-Pudding
Backzutaten
  • 4 Eier

  • 250 g Butter

  • 175 g Zucker

  • 1 P. Bourbon-Vanillezucker

  • 350 g Mehl

  • 1 P. Backpulver

  • 3 EL Milch

  • 50 g gem. Nüsse

  • 1 P. backfester Vanillepudding

  • 400 g Rote Grütze

Streusel
  • 100 g Zucker

  • 25 g feine Haferflocken

  • 100 g weiche Butter

  • 150 g Mehl

Zubereitung Kleckskuchen

Einen Pudding laut Packungsangabe zubereiten und beiseite stellen.

Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren.
Milch hinzufügen und zu einem glatten Rührteig kneten.

Backblech einfetten und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Gemahlene Nüsse darauf streuen.

Im Wechsel die Rote Grütze und den Vanillepudding mit einem Teelöffel auf den Teig setzen.

Einen Streuselteig zubereiten. Streusel gleichmäßig auf die Kleckse verteilen.

Backofen auf U-/Oberhitze 180°C vorheizen. Backzeit: ca. 25 Minuten.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Käse-Sahne-Torte

  • 2 P.Gelatine weiß gemahlen

  • 6 EL kaltes Wasser

  • 125 g Butter o. Magarine

  • 250 g Zucker

  • 3 Eier

  • 500 g Quark

  • abgeriebene Schale 1 Zitrone

  • Saft 1 Zitrone

  • 1/4 oder 1/2 l Sahne

Käse-Torte

Für den Boden einen dünnen Biskuitboden backen.

Für den Belag die Gelatine mit Wasser anrühren und ca. 10 Minuten zum quellen stehen lassen.

Das Fett schaumig rühren nach und nach 2/3 des Zuckers und Eigelb unterrühren, sowie Quark. Zitrone abreiben und den Saft der Zitrone unterrühren. Gelatine in der Zwischenzeiterwärmen und etwas abkühlen lassen, dann unter die Quarkmasse geben.

Eiweiß undSahne mit dem restlichen Zucker getrennt steif schlagen. Den Eischnee und die Sahne unter die Quarkmasse heben.

Boden aufschneiden und eine Springform mit Pergamentpapier auslegen. Nur den äußeren Rand auf den Boden legen. Quarkmasse darauf verteilen und den oberen Boden drauflegen. Kaltstellen.

Vor dem Aufschneiden mit Puderzucker bestreuen.

Wichtig ist, dass erst die Gelatine unter die Quarkmasse kommt und zum Schluss die Sahne und Eischnee.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.