Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Faszination Backen

In der Rezeptesammlung von Kuchen Aktuell werden neben den Rezepte-Klassikern außergwöhnliche Backrezepte angeboten.

Teilweise sind diese Kuchen- und Tortenrezepte einzigartig. Auf jedem Fall werden in diesem Online-Backbuch ausgefallene und besondere Rezeptideen angeboten. Die meisten Backideen stammen aus unseren heimischen Küchen - Aktuell, modern oder typisch klassisch.

Honigzöpfe - Trecce al miele

Honigzöpfe - italienische Kekse mit Honig und Pastamehl: Trecce al miele

  • 350 g Pastamehl

  • 250 g Butter

  • 100 g Zucker

  • 4 Eigelbe

  • 140 g Honig

  • 1 P. Vanillezucker

  • 1 MSP Nelkenpulver

  • 1 Prise Salz

Italienische Honigzöpfe mit Pasta-Mehl

Butter mit dem Zucker in einer Schüssel zu einer glatten Creme verrühren.

100 g Honig und 3 Eigelbe unter die Buttercreme unterziehen.

Mehl, Salz, Vanillezucker und Nelken mischen. Anschließend mit der restlichen Masse zügig zu einem Teig kneten.

Teig in ein Handtuch einschlagen und ca. 1 h kühl stellen.

Walnussgroße Stücke vom Teig nehmen, mit den Handflächen zu 20 cm langen Strängen rollen. Auf der Hälfte der Länge den Strang falten und zu einem Zopf flechten.

Backblech leicht einfetten und bemehlen. Geflochtene Zöpfe darauf setzen.

40 g Honig und 1 Eigelb verrühren. Mit der Honigmasse die Teiglinge einstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C U-/Oberhitze ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Das nicht benötigte Eiweiß für ein Zimtsterne - Rezept benutzen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Mal was Neues ausprobieren?

Rhabarber-Eierlikörtorte

besondere Torte mit Vollkornmehl, Rhabarber und Eierlikör

Teig
  • 3 EL Kakaopulver

  • 250 g Weizenvollkornmehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 80 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

  • 125 g Butter

Belag
  • 6 Blatt weiße Gelatine

  • 750 g Rhabarber

  • 180 g Zucker

  • 300 ml Eierlikör

  • 1 P. Vanillepudding

  • 2 EL Milch

Rhabarber-Torte

Backofen vorheizen. U-/Oberhitze 180 °C, Umluft 160 °C.

Zutaten "Teig" zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 1/2 Stunde kühl stellen. Eine Springform Ø 26 cm einfetten. Teig ausrollen, in die Form legen und circa 25 Minuten abbacken.

Gelatine in etwas Wasser quellen lassen.
Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit dem Zucker etwa 5 Minuten weich kochen. Gelatine ausdrücken und im Rhabarber auflösen.
Eierlikör in einem Topf erwärmen. Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren, zum Eierlikör geben und unter Rühren aufkochen lassen. Fertigen Pudding auf den ausgekühlten Boden geben, verteilen und fest werden lassen.

Rhabarbermasse darauf geben und gleichmäßig verteilen.
Etwa eine weitere Stunde kühl stellen.
Vor dem Servieren die Torte nach Belieben mit Schlagsahne verzieren.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.