Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Blaubeer-Baiser-Kuchen

Kuchen mit Blaubeeren oder Heidelbeeren, Baiser-Haube und Quarkfüllung

Teig
  • 250 g Butter

  • 175 g Zucker

  • 4 Eier

  • 50 ml Vollmilch

  • 400 g Mehl

  • 1 P. Backpulver

  • geriebene Schale 1 Zitrone

Belag
  • 375 ml Vollmilch

  • 500 g Speisequark

  • 5-6 Eier

  • 2 P. Vanillepudding zum kalten Anrühren

  • 300 g Blaubeeren

  • 1 Prise Salz

  • 1 P. Vanillezucker

 

Zubereitung Blaubeer-Baiser-Kuchen

Für den Teig die Butter und den Zucker in einer Rührschüssel cremig aufschlagen. Eier und die Milch nach und nach mit unterrühren.

Mehl, Backpulver mit der Zitronenschale mischen und zusammen mit der Eimasse zu einem glatten Rührteig verrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig aufstreichen.

Für den Belag die Eier trennen und 2 Eigelb mit der Milch und dem Quark verrühren.
Restliche Eigelbe werden für dieses Rezept nicht weiter benötigt und können später für eine andere  Verwendung beiseite gestellt werden.

Puddingpulver mit der Milchmasse zu einer feinen Creme verrühren.

Creme gleichmäßig auf den ungebackenen Teig aufstreichen. Gewaschene Blaubeeren hierüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C U-/Oberhitze 25 Minuten backen.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Vanillezucker dabei einrieseln lassen.
Eischnee auf den Kuchen verteilen und weitere 10-15 Minuten je nach Bräunungsgrad weiter backen.

 

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Plunder mit Früchten

Plunder mit Frucht - Früchteplunder oder auch Kopenhagener genannt

  • 200 ml Milch

  • 1/2 Hefewürfel

  • 80 g Zucker

  • 400 g Mehl

  • 50 g Butter

  • 1 Prise Salz

  • 5 Scheiben TK-Blätterteig

  • 1 P. backfester Pudding

  • Früchte der Saison

  • Aprikosenkonfitüre

Früchte-Plunder

Die Milch lauwarm erwärmen. Zucker und Hefe darin auflösen. Milchgemisch mit dem Mehl, Salz und der Butter zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 1 h zugedeckt ruhen lassen.

Aufgetaute Blätterteigscheiben übereinanderlegen und ca. 20 cm quadratisch ausrollen.

Hefeteig auf die doppelte Größe ausrollen.

Blätterteig um 45° gedreht in die Mitte des Hefeteiges legen, die Ecken des Hefeteiges überschlagen. Teig umdrehen und rechteckig ausrollen. Ausgerollten Teig dreifach übereinander schlagen, erneut ausrollen.

Das Ganze zweimal wiederholen. Teig für ca. 1h kühl stellen.

Einen Pudding lt. Packungsangabe zubereiten.

Teig ausrollen und in ca. 12x12 cm große Quadrate schneiden (ergibt 12 Stück). Mit etwas Wasser befeuchten. In die Mitte der Teiglinge etwas Pudding geben, Ecken darüberschlagen und den restlichen Pudding darauf verteilen. Die Ränder mit etwas Milch bestreichen.

Backofen vorheizen. U-/Oberhitze 175°C, Umluft 150 °C.

Plunderstücke auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen setzen und ca. 20min abbacken.

Ausgekühltes Gebäck mit den Früchten nach Belieben belegen und mit der Konfitüre aprikotieren.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.