Geschichtete Dickmilchcreme

1. Schicht
  • 500 g Dickmilch

  • Saft einer Zitrone

  • 100 g Zucker

  • 3 P. Vanillezucker

  • 6 Blatt Gelatine

  • 400 g Schlagsahne

2. Schicht
  • 500 g Dickmilch

  • 80 g Zucker

  • 200 ml Himbeersirup

  • 50 ml Wasser

  • 7 Blatt Gelatine

  • 400 g Schlagsahne

Milchcreme

Schicht 1:

Gelatine einweichen. Dickmilch, Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker zu einer Creme verrühren. Gelatine ausdrücken, erwärmen und unter die Creme ziehen. Im Kühlschrank für ca. 10-15 min andicken lassen.

Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

Schicht 2:

Zubereitung wie Schicht 1.

Beide Cremes in einer Schüssel schichten und kühl stellen. Ergibt ca. 8 Portionen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Johannisbeer-Amarettini-Kuchen

fruchtiger Johannisbeer-Kuchen mit italienischen Amarettinis

Backzutaten
  • 150 g Butter

  • 150 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Eier

  • 350 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 75 ml Buttermilch

  • 400 g Johannisbeeren

  • 50 g Zucker

  • 75 g Amarettinis

Zubereitung Johannisbeer-Kuchen mit Amarettini

Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen, ggf. trocken tupfen. Die Beeren von den Rispen trennen.
Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach mit unterrühren. Mehl, Backpulver und die Buttermilch dazu geben und alles zu einem glatten Rührteig verkneten.

50 g Amarettinis in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz sehr fein mahlen.

Den Boden einer Springform Ø 26 cm mit Backpapier auskleiden, den Rand leicht einfetten. Den gefetteten Rand mit den gemahlenen Amarettinis einstreuen. Rest der gemahlenen Kekse mit 50 g Zucker und den Johannisbeeren mischen.
Beeren-Mix auf den Boden der Springform verteilen.

25 g Amarettini grob zerhacken und zum Schluß unter den Rührteig heben. Teig gleichmäßig verteilt auf die Beeren geben.Im vorgeheizten Ofen bei 200°C U-/Oberhitze 40 Minuten backen.
Nach dem Backen den Rand der Springform sofort lösen und entfernen. Kuchen auskühlen lassen.

Ausgekühlten Kuchen auf einen Kuchenteller stürzen und servieren.

 

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.