Möhrenkuchen mit Nüssen

  • 5 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 4 EL heißes Wasser

  • 200 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 300 g Möhren

  • 250 gemahlene Haselnüsse

  • 8 EL Paniermehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Zimt

  • geriebene Schale 1 Zitrone

Zubereitung Möhren-Nuss-Kuchen

Backofen auf Umluft 160°C vorheizen.

Eier trennen. Das Eigelb mit dem heißen Wasser schaumig rühren.
Bis auf das Eiweiß und das Salz die restlichen Zutaten unter die Eimasse mischen.

Eiweiß mit der Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen. Steifen Eischnee unter die Teigmasse heben.

Eine Kastenform gut einfetten. Kuchenmasse einfüllen und ca. 60 Minuten backen.

Tipp:
Nach Belieben etwas mehr Zimt nehmen oder den Zimt durch etwas Lebkuchengewürz ersetzen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Rosmarinkrokanttorte - Picassotorte

herzhafte, pikanze, raffinierte Torte mit Rosmarin, Ziegenkäse und Krokant

Krokant
  • 300 g Zucker

  • 30 g frische Rosmarinnadeln

Tortenboden
  • 3 Eigelb

  • 3 Eiweiss

  • 100 g Zucker

  • 60 g Krokant

  • 30 g feine Zwiebackbrösel

  • 60 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 15 g Butter

Käsefüllung
  • 300 g Ziegenfrischkäse

  • 80 g Schmand o. Creme Fraiche

  • 60 g Honig

  • 400 g Sahne

Rosmarin-Krokant-Torte

Krokant:

Zucker im Kochtopf hellbraun schmelzen lassen. Rosmarin vorsichtig hinzugeben und gut verrühren.

Ein Backblech einfetten, den flüssigen Krokant darauf giessen. Erkalten lassen. Nach dem Abkühlen den Krokant zerkleinern und in eine luftdichte Dose füllen.

Boden:

Eigelb mit 1/3 des Zuckers schaumig rühren. Eiweiss mit dem restlichen Zucker steif schlagen.

Krokant, Mehl, Brösel und Backpulver vermischen. Butter in einem Topf geben und erwärmen bis sie flüssig ist.

Eischnee unter die Eigelbmasse heben, nach und nach die Mehlmischung dazugeben. Zum Schluß die füssige Butter unterheben. Masse in eine gefettete Springform Ø 20 cm füllen. Backofen auf ca. 190°C vorheizen. Backzeit ca. 40 min.

Käsefüllung:

Käse, Schmand und Honig miteinander verrühren. Gelatine in kalten Wasser quellen lassen. Gelatine ausdrücken, erwärmen und unter die Masse rühren.

Sahne steif schlagen, anschließend unter die Käsemasse heben.

Ausgekühlten Boden aufschneiden, einen Boden in einen Tortenring legen und mit ca. 1/3 der Käsefüllung bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und die restliche Füllung darauf verteilen.

Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Torte aus dem Ring nehmen und mit dem Rosmarinkrokant bestreuen.

Tipp:

Krokant erst kurz vor dem Servieren aufstreuen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Formkuchen

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.