Topfenkuchen mit Marillen

Topfenkuchen mit Marillen. Kuchenrezept aus Österreich

Mürbeteig
  • 40 dag* Mehl

  • 25 dag Margarine

  • 13 dag Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 1 Ei

Belag
  • 2 P. Topfen (mager)**

  • 250 ml neutraler Joghurt

  • nach Belieben 2-3 EL Süssrahm

  • 15 dag Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 2 kleine Dosen Marillen oder frische Marillen

* österreichische Masseinheit - 1 dag entsprechen 10 g
** Ersatz für Topfen ist Magerquark

Zubereitung Marillen-Topfenkuchen

Einen Mürbeteig zubereiten und diesen für eine Stunde kühl stellen. Topfen, Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren. Nach Belieben kann auch geschlagener Süssrahm dazugegeben werden.

Den Mürbeteig halbieren und eine Hälfte auf ein Backblech geben.

Topfenmasse auf den Mürbeteig streichen. Marillenhälften auf die Masse verteilen.
Zweite Mürbeteighälfte ausrollen und als Deckel auflegen.Mit Ei bestreichen.

Bei 170°C U-/Oberhitze den Marillenkuchen ca. 40 Minuten hellbraun backen.

Ausgekühlten Kuchen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp:

Bei der Verwendung von Marillen aus der Dose, sollten diese ca. 4 Stunden vorher in ein Sieb zum Abtropfen gegeben werden.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Mal was Neues ausprobieren?

Herzhaftes Fladenbrot

Rezept Fladenbrot mit Kräutern und Frischkäse
 

  • 800 g Weizenmehl

  • 42 g frische Hefe

  • 400 ml warmes Wasser

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 TL Zucker

  • 150 g Frischkäse mit Kräutern (Vorschlag: Kräuterfrischkäse von Bresso)

  • Mehl zum Kneten

  • getrocknete Kräuter oder Paprikapulver zum Bestreuen

Fladenbrot

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig herstellen.

Etwas ruhen lassen und schließlich zu einem Laib formen.

Anschließend bei 200°C 20-25 Minuten backen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Blechkuchen

Copyright © 2021 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.