Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Hefe-Nusskuchen vom Blech

Nusskuchen auf dem Blech gebacken. Feiner Hefe-Nusskuchen mit Streuseln und Nussfüllung
Teig
  • 600 g Mehl

  • 1 Hefewürfel

  • 250 ml Milch

  • 100 g Zucker

  • 4 Eigelb

  • geriebene Schale 1 Zitrone

  • 100 g Butter

  • 1 TL Salz

Füllung
  • 4 Eiweiß

  • 50 g Zucker

  • 150 g gem. Haselnüsse

  • 2 EL Honig

Streusel
  • 150 g Mehl

  • 100 g Butter

  • 50 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

Zubereitung Hefe-Nusskuchen vom Blech

Aus den Zutaten "Teig" einen Hefeteig bereiten. Teig aus der Rührschüssel nehmen und abgedeckt auf einer bemehlten Arbeitsfläche 45 Minuten ruhen lassen.

Teig auf die Größe des Backbleches ausrollen. Blech einfetten und Teig darauf legen, abdecken und weitere 45 Minuten ruhen lassen.

Füllung

Eiweiß, Zucker und Honig zusammen steif schlagen. Nüsse unter die Masse heben.

Gleichmäßig auf den Teig streichen. Streusel zubereiten und auf den Teig verteilen.

Backofen vorheizen.

U-/Oberhitze 180°C, Umluft 160°C. Backzeit ca. 25-30 Minuten.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Zwetschgen-Nuss-Sahne-Torte

Sahnetorte mit Pfllaumenkompott und Rotwein

Boden
  • 4 Eier

  • 175 g Zucker

  • 3 EL heisses Wasser

  • 100 g gemahlene Haselnüsse

  • 50 g Weizenmehl

  • 50 g Speisestärke

  • 2 TL Backpulver

Füllung 1
  • 750 g entsteinte Zwetschgen/Pflaumen

  • 1 1/2 TL Zimt

  • 150 g Zucker

  • 4 EL Wasser

  • 40 g Speisestärke

  • 125 ml Rotwein

Füllung 2
  • 750 ml Schlagsahne

  • 50 g Zucker

  • 10 Blatt Weiße Gelatine

  • 75 ml Rotwein

Pflaumen-Torte

Für den Tortenboden die Eier, Zucker und das heisse Wasser circa 3 Minuten in einer Rührschüssel cremig aufschlagen.
Nüsse, Mehl, Stärke und Backpulver mischen und anschließend unter die Eimasse heben.

Springform Ø 26cm mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C U-/Oberhitze 25-30 Minuten backen.

Entsteinte Zwetschgen in kleine Stücke schneiden. Zwetschgen mit dem Zucker, Zimt und Wasser in einem Kochtopf zu Kompott kochen.
125 ml Rotwein mit der Stärke glattrühren. Unter Rühren dem Zwetschgenkompott hinzufügen, kurz aufkochen lassen und unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen.

Ausgekühlten Tortenboden waagerecht in zwei Hälften schneiden.

Untere Hälfte mit einem Tortenring umschließen. Kompott einfüllen und glattstreichen.

Gelatine laut Verpackungsangabe in kaltem Wasser quellen lassen. Sahne steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.

Gelatine ausdrücken und zusammen mit 75 ml Rotwein in einem Kochtopf bei schwacher Wärme auflösen. Gelöste Gelatine unter die Sahne heben.

Hälfte der Sahne auf das Kompott geben und den zweiten Boden auflegen.

Restliche Sahne einfüllen und glattstreichen.

Torte für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte aus dem Tortenring lösen und nach Belieben dekorieren.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.