Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Torten

 

Formkuchen

Kuchen vom Backblech

Weihnachtsbäckerei

dunkle Kokos-Makronen

 

Muffins

Mal was Neues ausprobieren?

Beerenkuchen mit Crossies

Kuchenrezept mit Mascarpone, Schoko-Crossies und einem bunten Beeren-Mix

Boden
  • 4 Eier

  • 250 g Butter

  • 200 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 250 g Weizenvollkornmehl

  • 100 g gem. Nüsse

  • 75 g Speisestärke

  • 1 P. Backpulver

  • 50 ml Milch

  • 100 g Choco Crossies

Füllung
  • 1 Ei

  • 50 g Zucker

  • 2 cl Amaretto

  • 250 g Mascarpone

  • 250 g Magerquark

  • 250 g Schlagsahne

  • 2 P. Sahnesteif

  • 250 g Erdbeeren

  • 200 g Heidelbeeren

  • 1 P. klarer Tortenguss

Zubereitung Beeren-Crossie-Kuchen


Backofen auf U-/Oberhitze 180°C, Umluft 160°C vorheizen.
Erdbeeren und Heidelbeeren waschen.


Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Weizenvollkornmehl, Nüsse, Speisestärke und Backpulver vermischen - unter die Eimasse rühren. Nach und nach die Milch mit unterrühren. Crossies klein hacken und unter den fertigen Teig rühren.


Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen lassen.
Nach dem Backen den Kuchen etwas auskühlen lassen, stürzen, das Backpapier abziehen und den Kuchen wieder wenden.


Ei, Zucker und Amaretto schaumig rühren. Mascarpone, Quark hinzufügen und unterrühren. Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und unter die Masse heben.
Fertige Masse auf den Kuche geben. Beeren darauf verteilen.
Tortenguss laut Packungsangabe zubereiten und den Kuchen damit überziehen. Kuchen ca. 2 h kühl stellen.


Tipp: TK-Früchte eignen sich ebenfalls, sie müssen nur vorher aufgetaut werden.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2020 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.