Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Mal was Neues ausprobieren?

Käsekuchen mit Rhabarber und Haferflocken-Boden

Käsekuchen mit knsuprigen Rhabarber-Kompott

Boden
  • 200 g Butter

  • 100 g Zucker

  • Prise Salz

  • 1 Eier

  • 2 Eigelb

  • 125 g Haferflocken

  • 75 g gemahlenen Mandeln

  • 125 g Weizenmehl

Füllung
  • 80 g Rhabarber

  • 250 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 200 g Magerquark

  • 2 Eier

  • 1 EL Speisestärke

  • 125 ml Vollmilch

  • 125 ml Sahne

Zubereitung Rhabarber-Käsekuchen

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Ein Vollei und zwei Eigelb hinzugeben und verrühren.
Mandeln, Haferflocken und Mehl mischen, zu den restlichen Zutaten geben und zu einem Teig verkneten.

Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und am Rand etwas hochziehen.

Bei 200°C etwa 15 Minuten backen.

Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Wasser und 100 g Zucker in einem Topf zu Kompott kochen. Überschüssigen Saft abgiessen.

Restlichen Zucker, Vanillezucker, Quark, Eier, Milch und Speisestärke mit einem Schneebesen cremig aufschlagen. Sahne steif schlagen und unterheben.
Rhabarber-Kompott auf dem Boden gleichmäßig geben.

Quarkmasse einfüllen und verteilen.

Bei 200°C ca. 35-40 Minuten backen.
Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.