Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Klecks-Streuselkuchen

Klecks-Streuselkuchen mit Roter Grütze und Vanille-Pudding
Backzutaten
  • 4 Eier

  • 250 g Butter

  • 175 g Zucker

  • 1 P. Bourbon-Vanillezucker

  • 350 g Mehl

  • 1 P. Backpulver

  • 3 EL Milch

  • 50 g gem. Nüsse

  • 1 P. backfester Vanillepudding

  • 400 g Rote Grütze

Streusel
  • 100 g Zucker

  • 25 g feine Haferflocken

  • 100 g weiche Butter

  • 150 g Mehl

Zubereitung Kleckskuchen

Einen Pudding laut Packungsangabe zubereiten und beiseite stellen.

Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren.
Milch hinzufügen und zu einem glatten Rührteig kneten.

Backblech einfetten und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Gemahlene Nüsse darauf streuen.

Im Wechsel die Rote Grütze und den Vanillepudding mit einem Teelöffel auf den Teig setzen.

Einen Streuselteig zubereiten. Streusel gleichmäßig auf die Kleckse verteilen.

Backofen auf U-/Oberhitze 180°C vorheizen. Backzeit: ca. 25 Minuten.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Mal was Neues ausprobieren?

Himbeer-Schmand-Torte

Torte mit Himbeeren und Schmand, erfrischende Sommertorte

Rührteig
  • 100 g weiche Butter

  • 125 g Zucker

  • 1 EL Vanillezucker

  • 2 Eier

  • 150 g Mehl

  • 50 g Speisestärke

  • 1 TL Backpulver

Füllung
  • 450 g Vollmilchjoghurt

  • 250 g Schmand

  • 200 g Zucker

  • Saft einer Zitrone

  • 10 Blatt Gelatine

  • 1/2 l Sahne

Belag
  • 750 g gefrorene Himbeeren

  • Zucker nach Belieben

  • 1 P. Tortenguss

Himbeer-Torte

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren.

Anschließend das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver unter den Teig mengen.

Den Backofen auf ca. 180°C vorheizen. Die Springform Ø 26 cm mit etwas Butter einfetten. Danach den Rührteig in die Form geben und 20 min backen.

Himbeeren auftauen und Saft auffangen.

Für die Füllung die Gelatine einweichen/quellen lassen.

Joghurt, Schmand, Zucker und Zitronensaft zu einer Masse verrühren.

Gelatine ausdrücken und unter leichter Wärme auflösen lassen.

Danach die Gelatine unterrühren und stehen lassen, bis die Masse "Strassen" zieht. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

Die fertige Masse auf den erkalteten Boden geben.

Die Himbeeren nach Belieben süssen und auf der Sahne-Schmand-Masse verteilen. Tortenguss mit dem verdünnten Himbeersaft anrühren und auf den Belag geben.

Die Torte über Nacht im Kühlschrank kalt stellen, damit die Masse fest werden kann.

Vor dem Servieren den Rand der Torte nach Belieben mit Mandeln oder Sahne verzieren.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.