Aktuelle Seite: HomeTipps und TricksWeihnachtskekse und Weihnachtskuchen

tolle Sommertorte mit Brombeeren und Melone

 

Schnelle, einfache, anspruchsvolle, außergewöhnliche Kuchen-, Torten-, Muffin-Rezepte sowie beliebte Backrezepte nach Hausmacher-Art zum Nachbacken.


Unter dem Motto "für Dich gebacken" überraschen Sie Ihre Liebsten, Freunde, Arbeitskollegen mit selbstgebackenen frischen & fruchtigen Backideen zum Kinder-Geburtstag, zur Einschulung, Konfirmation, Kommunion, Jubiläum, Taufe, für die Kaffeetafel, zu Halloween, das Kuchenbuffet oder einfach nur mal so.

 


Kuchen-Aktuell präsentiert im Online-Backbuch tradionelle Torten und Kuchenrezepte von Großmuttern sowie aktuelle Rezepte zum Nachbacken aus 2013, 2014 & 2015.

Immer eine Backidee besser...

Kuchen AktuellWir sind stets bemüht neue Backideen zu entwickeln oder "alte" Rezepte wie von Oma neu aufzuwärmen um anschließend wieder in Erinnerung zu bringen. Daher gibt es bei Kuchen Aktuell immer eine bunte Vielfalt an Rezepten zum Nachbacken.

Wie funktioniert Kuchen Aktuell?

Fast jedes Rezept ist mit Bild. Daher erfolgt die Navigation über eine zufällige Bildanzeige im oberen Bereich des Online-Backbuches. Durch Auswahl und Klicken auf das Bild öffnet sich nun das gewünschte Backrezept.

Viel Spass beim Stöbern in unserem kleinen Backparadies Kuchen Aktuell!

 

 

 

Dänische Braune Kuchen

Braune Kuchen - Rezept Dänische Kekse / Plätzchen

  • 250 g Butter

  • 125 g Sirup

  • 200 g Zucker

  • 100 g gehackte Mandeln

  • 50 g gewürfeltes Orangeat

  • 1/2 TL Nelken

  • 3 TL Zimt

  • 1 TL gem. Ingwer

  • 10 g Pottasche

  • 500 g Mehl

Braune Kuchen nach dänischer Art

Butter, Zucker und den Sirup in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und das Orangeat, Mandeln und die Gewürze unterrühren.

Pottasche in etwas kochendem Wasser auflösen und unter die Masse rühren. Warme Masse nun auskühlen lassen. Gesiebtes Mehl hinzu geben und zu einem Teig kneten.

Zwei gleichmäßige Rollen, ca. 5cm Ø, aus dem Teig formen, in Alufolie wickeln und für ca. 1 Tag in den Kühlschrank legen.

Backofen auf ca. 200°C U-/Oberhitze vorheizen und das Backblech dünn mit Butter einfetten.

Teigrollen auswickeln und in gleichmäßige dünne Scheiben schneiden und mit etwas Abstand auf das Backblech legen.

Backzeit: ca. 8-10 min.

Die Kekse mit einer Palette oder einem breiten Messer vom Backblech nehmen, da sie im warmen Zustand noch weich sind.

Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Dattelmakronen

  • 200 g Datteln

  • 3 Eiweiß/Eiklar

  • 180 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 P. Vanillezucker

  • 75 g gemahlene Nüsse

  • 75 g gemahlene Mandeln

  • Kuvertüre/Fettglasur für Deko

Makronen mit Datteln

Datteln in kleine Stücke schneiden.

Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Während des Schlagens den Zucker und den Vanillezucker mit einrieseln lassen.

Datteln, Nüsse und Mandeln mischen.

Dattelmischung unter den festen Eischnee heben.

Masse mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen.

Bei 160°C 15-20 Minuten backen.

Gebackenen Makronen auskühlen lassen. Nach Belieben mit dunkler Kuvertüre oder Fettglasur überziehen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Dunkle Kokosmakronen

Dunkle Kokosmakronen - Kokos-Makronen mit Kakao

  • 2 Eiweiß

  • 1 Prise Salz

  • 125 g Zucker

  • 100 g Kokosflocken

  • 1 1/2 TL Kakaopulver

  • ca. 30 Backoblaten Ø 4 cm

  • etwas Puderzucker

Kokos-Makronen

Kokosflocken, Zucker und gesiebtes Kakaopulver in einer Schüssel vermischen.

Eiweiß mit einer Prise Salz zu festen Eischnee schlagen.

Kokosgemisch unter das steife Eiweiß heben.

Backoblaten auf ein Backblech setzen und die Makronenmasse mit einem Teelöffel gleichmäßig darauf verteilen.

Bei 150° C Umluft im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Kokosmakronen auf ein Küchengitter abkühlen lassen.

Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Feigenschnitten

Teig
  • 250 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 125 g Zucker

  • 100 g Butter

  • 1 Ei

  • 2 Eigelb

  • 1 EL Milch

Füllung
  • 300 g getrocknete Feigen

  • 100 g Rosinen

  • 40 g Orangeat

  • 50 g gehackte Mandeln

  • 60 g Zartbitterschokolade

  • 1/2 TL Zimt

  • 1/2 TL gem. Nelken

Schnitten mit feigen

Zuerst die Füllung herstellen:

Feigen, Rosinen, Orangeat, Mandeln und die Schokolade klein hacken und miteinander verrühren. Gewürze unterrühren. Danach die Masse kühl stellen.

Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. Butter in Flocken hinzugeben, ebenso das Ei und 1 Eigelb. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig in eine Folie wickeln und für ca. 30min kühl stellen.

1/4 des Teiges ca. 3mm dünn 8x30 cm ausrollen. 1/4 der Füllung zu einer Rolle 30 cm Länge (Durchmesser 2cm) formen und auf den ausgerollten Teig legen.

Eigelb und Milch verrühren und die Teigränder damit bestreichen. Teig aufrollen und in ca. 2,5cm starke Scheiben schneiden.

Nach Belieben die Teiglinge mit einem Muster versehen und mit der Eiermilch bestreichen.

Die Schnitten auf ein Backblech legen im vorgeheizten Backofen bei 180°C U-/Oberhitze, 160°C Umluft ca. 20-25min backen lassen.

Restlichen Teig/Füllung wie oben beschrieben nach und nach verarbeiten.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Friesische Däumchen

  • 250 g Mehl

  • 75 g gem. Haselnüsse

  • 150 g brauner Zucker

  • 1 TL gem. Zimt

  • 1 TL gem. Anis

  • 1 TL gem. Koriander

  • 1 TL gem. Ingwer

  • 1 Prise Salz

  • 2 Eier

  • 125 g Butter

  • 150 g Vollmilchkuvertüre

  • Schokostreusel

Däumchen nach Friesen Art

Mehl mit den Nüssen, Zucker, Gewürzen und Butter in Flöckchen auf die glatte Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier hineingeben und zu einem Teig kneten.

Teig ca. 2 Std kühlen, danach ca. 8mm dick ausrollen und in ca. 2,5 x 5 cm große Rechtecke schneiden.

Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen. Backofen auf 170 °C vorheizen.

Die Rechtecke auf das Blech mit etwa 1-2cm Abstand legen und ca. 15-20 Minuten backen.

Anschließend die abgekühlten Kekse mit den Enden in der flüssigen Kuvertüre eintauchen und mit den Schokostreuseln bestreuen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Seite 1 von 7

 

Mal was Neues ausprobieren?

Noch nicht den passenden Tortenraum oder eine andere leckere Backidee gefunden? Nachfolgend gibt es eine zufällige Auswahl von neuen und altbewährten Rezeptideen.

Möhrenkuchen mit Nüssen

  • 5 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 4 EL heißes Wasser

  • 200 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 300 g Möhren

  • 250 gemahlene Haselnüsse

  • 8 EL Paniermehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Zimt

  • geriebene Schale 1 Zitrone

Zubereitung Möhren-Nuss-Kuchen

Backofen auf Umluft 160°C vorheizen.

Eier trennen. Das Eigelb mit dem heißen Wasser schaumig rühren.
Bis auf das Eiweiß und das Salz die restlichen Zutaten unter die Eimasse mischen.

Eiweiß mit der Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen. Steifen Eischnee unter die Teigmasse heben.

Eine Kastenform gut einfetten. Kuchenmasse einfüllen und ca. 60 Minuten backen.

Tipp:
Nach Belieben etwas mehr Zimt nehmen oder den Zimt durch etwas Lebkuchengewürz ersetzen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Kuchen

Torten

Muffins & CupCakes

Kleingebäck

Weihnachts- Bäckerei

Nachspeisen

Obst & Frucht

Cremiges

Ausgefallene Rezepte

Go to top

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen.

Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Info

OK
Wichtig!

Auch wenn Sie nicht zustimmen - die Website bleibt auf jedem Fall nutzbar. Lediglich die geschaltete Werbung wird möglicherweise nicht themenrelevant gesteuert.
Hierzu ein paar Erläuterungen:

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website
ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.